Archiv | Juli, 2012

Agility, Sitz und Platz

19 Jul

Nun bin ich inzwischen ja schon fast 18 Monate alt und wir trainieren fleißig Agility. Das macht mir riesigen Spaß! Frauchen hinterher jagen – naja meistens bin ich ja schneller als sie ;-), aber dann warte ich ein wenig, damit sie mir zeigen kann, wo es lang geht, im Parcours.  Das fetzt, sage ich Euch! Nun meint mein Frauchen, dass ein bisschen Erziehung nicht schaden kann.
Wenn keine Agilitygeräte aufgebaut werden, dann weiß ich schon – Unterordnung ist angesagt. „Unterordnung“ – ein blödes Wort! Damit meinen die Zweibeiner, dass ich bei meinem Frauchen oder Herrchen bei Fuß laufen soll, Sitz oder Platz machen oder liegen bleiben soll. Das mache ich doch gerne für mein Frauchen! Schließlich hat sie das Sagen! Dann laufe ich auch gern mal 50 Schritte voran, 15 Schritte „normal“, 15 Schritte „Schnell“ und 15 Schritte „Langsam“, eine Rechtswendung, eine Linkswendung, durch eine Menschengruppe und so. Das brauchen wir für die Begleithundeprüfung, die mein Frauchen im Herbst mit mir ablegen möchte. So viel Spaß wie Agility macht das nicht, aber ich „ordne mich auch gern mal unter“ ;-)!
Und wenn dann die Agilitygeräte aufgebaut werden, dann kann ich wieder richtig lospowern und zeigen, wie flink ich bin!

Werbeanzeigen